Kategorie: Veranstaltungen

Einladung zum Vortrag – „Wer sind die Griechen? Eine Identität in der Krise“ von Prof. Georges Prevelakis

Prevelakis_Α5__Page_1Liebe Mitglieder, liebe Clubfreunde,

hiermit möchten wir Sie zu unserem nächsten Vortrag einladen:

„Wer sind die Griechen? Eine Identität in der Krise“ von Prof. Georges Prevelakis in griechischer Sprache mit Simultanübersetzung ins Deutsche. Der Vortrag findet am Freitag, den 15. März 2019, um 19 Uhr im Anton-Fingerle-Bildungszentrum, Schlierseestr. 47, 81539 München, statt.

Professor George Prevelakis lehrt Geopolitik an der Panthéon-Sorbonne-Universität in Paris. Er studierte Architektur an der Technischen Universität Athen und Geographie und Planung an der Sorbonne. Zwischen 1978 und 1984 diente er als Stadtplaner im griechischen Ministerium für Bauplanung und lehrte an der Technical University und an der Panteion University in Athen.  Er hat auch in den USA unterrichtet: an der Johns Hopkins University, an der Boston University und während zweier akademischer Jahre an der Tufts University, an der er den Constantine Karamanlis-Lehrstuhl für Hellenische und Südosteuropäische Studien (2003-2005) besetzte. Von 2013 bis 2015 war er zum Ständigen Vertreter Griechenlands bei der OECD berufen worden.

Bei diesem Vortrag sollte es weniger darum gehen, endgültige Antworten auf die wichtige Frage zu geben, wer die Griechen sind, sondern den Blick auf den Lauf der komplexen griechischen Erfahrungen zu richten und diese Spuren im zeitgenössischen Griechenland aufzuspüren.

Umrahmt wird die Veranstaltung von einer Darbietung/Präsentation ausgewählter griechischer Trachten in Zusammenarbeit mit acht griechischen Kulturvereinen in München: Lyzeum Club der Griechinnen, Verein der Griechen aus Pontos, Thrakischer Verein, Ipirotiki Gemeinde, Verein der Ionischen Inseln, Ägäisverein, Verein der Makedonier und Kretischer Verein.

Nach dem Vortrag folgt eine kurze Diskussion und danach laden wir Sie zu einem kleinen Umtrunk ein. Ermöglicht haben diesen Umtrunk Herr Georgios Falainas von Omilos GmbH und Herr Akis Karagiannis von Meraki – Handverlesene Produkte!  Wir bedanken uns ganz herzlich an dieser Stelle bei Ihnen aber auch bei unseren weiteren Sponsoren Herrn Michael Karavas von ATTIKA REISEN, Herrn Kostas Bosardenis vom Sprachinstitut CYCLUS, Frau Panagiota Pantazi von STEFAN REISEN, Herrn Georgios Tsianakas und factoteam – Personalmanagement für die finanzielle Unterstützung.

Der Eintritt ist frei!

Mit freundlichen Grüßen

der Vorstand

„Glauben und Wissen: eine unüberbrückbare Antithese?“ – Vortrag

science_kaitheologiaΙm Rahmen des 14. Griechisch-Bayerischen Kulturtages veranstalten wir einen Vortrag mit Prof. Dr. Athanathios Vletsis, Ludwig-Maximilians-Universität, in griechischer Sprache zum Thema:

„Glauben und Wissen: eine unüberbrückbare Antithese? Voraussetzungen und Grenzen eines Dialogs zwischen Theologie und Naturwissenschaften“.

Wann? Am Samstag, 30. Juni, um 19:30 Uhr

Wo? Im Kulturzentrum Allerheiligenkirche, Ungererstr. 131, 80805 München

Anschließend wird eine Diskussion mit dem Puplikum folgen. Wir würden uns sehr freuen, Sie bei dieser Veranstaltung zu begrüßen und danach eine rege Diskussion mit Ihnen zu moderieren!

Der Mechanismus von Antikythera – Vortrag

skoulatos

Ιm Rahmen des 14. Griechisch-Bayerischen Kulturtages veranstalten wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Palladion einen Vortrag in englischer Sprache (Simultanübersetzung ins Griechische) mit Referenten  den Dr. Markos Skoulatos, Physiker und Wissenschaftler an der Technischen Universität München (TUM) in Heinz Maier-Leibnitz Zentrum (MLZ), zum Thema:

„Der Mechanismus von Antikythera und die Entschlüsselung seines Geheimnisses“.

Wann? Am Dienstag, 10. Juli 2018, um 19 Uhr

Wo? In Staatlichen Antikensammlungen München, Königsplatz 1, 80333 München

Eintritt frei!

Eine schriftliche Anmeldung unter vorstand@cga-m.de ist unbedingt erforderlich!

Anmeldung bis: 01. Juli 2018

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des Griechischen Generalkonsulats München.

Eine Reise in die Poesiewelt von Konstantinos P. Kavafis

Dieses Jahr stellt einen ganz besonderen Meilenstein für den Club Griechischer Akademiker dar: wir feiern unser 40-jähriges Jubiläum! Dies zum Anlass veranstalten wir am Donnerstag, den 30. März 2017, um 20 Uhr, im Carl-Orff-Saal im Gasteig ein Jubiläums-Liederkonzert. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft der Griechischen Botschaft in Berlin. Es erwartet Sie eine Reise in die Poesiewelt des bedeutendsten griechischen Lyrikers der Neuzeit Konstantinos P. Kavafis. Einige seiner Gedichte wurden vom Komponisten Athanasios Simoglou vertont und werden von den Künstlern: Maria Kostraki (Sopran), Elsa Giannoulidou (Mezzosopran) und Timos Sirlantzis (Barinon) vorgetragen. Begleitet werden die Sänger vom Orpheus Kammerorchester Wien unter der musikalischen Leitung von Michalis Economou, einem der bedeutendsten und talentiertesten Dirigenten und Komponisten der heutigen europäischen Musikszene.

Plakat_Konzert_Cavafis_2

Doku-Filmvorführung

flyer_image-default-1Am Sonntag, 13. November 2016, um 17 Uhr veransteltet unser Club in Zusammenarbeit mit dem Verein der Griechen aus Pontos in München die Vorführung des Dokumentarfilmes „Paradoxe Heimat“ – «Παράδοξη Πατρίδα», ein Werk des Journalisten Nikos Aslanidis, das im Jahr 2015 den ersten Preis des Publikums beim 17. Internationalen Dokumentarfilm-Festival in Thessaloniki gewann. Es handelt sich dabei um die Lebensgeschichte von Dr. Efstathios Chaitidis, dessen Familie die deutschen Nazis töteten, und Jahre später erhielt er wegen seiner linken Gesinnung politisches Asyl in Deutschland. Ein Film über die paradoxen Zustände, mit denen das Leben den Menschen manchfal konfrontiert.

Es ist unsere Ehre, dass die Hauptperson, ehem. Vorsitzender sowohl unseres Clubs als auch des Vereins der Griechen aus Pontos in München, Hr. Chaitidis am Abend der Vorführung anwesend sein wird.

Gemeindezentrum „Ökumenischer Patriarch Bartholomaios“ der Allerheiligenkirche, Ungererstr. 131, 80805 München – Eintritt frei – teilweise in griechischer, teilweise in deutscher Sprache, jedenfalls mit Untertiteln

Hier finden Sie die Einladung.

EL GRECO – Jahr 2014: eine Ausstellung mit fotografischen Replikaten der Werke des Künstlers

Der Club lädt Sie am Samstag, den 01. November 2014, um 16:00 Uhr alle herzlich ein, bei der Eröffnung der Ausstellung mit fotografischen Replikaten der Werke des weltbekannten Künstlers und Malers, EL  GRECO, des großen Griechen Dominikos Theotokopoulos aus Kreta, der vor 400 Jahren starb (1561-1614), teilzunehmen. Die Ausstellung findet vom 01. November bis einschließlich den 08. November 2014 in den Räumlichkeiten des „Kulturzentrum Ökumenischer Patriarch Bartholomaios“ der Griechisch-Orthodoxen Metropolie in der Ungererstr. 131, München statt.

Der Eintritt ist frei!

Für die Eröffnungsfeier konnten wir als Referentinnen, Frau Dr. Veronika Schroeder (Kunsthistorikerin/Autorin) und Frau Prof. Chrysa Damianaki (Kunsthistorikerin) gewinnen. Die Referate werden jeweils in deutscher und griechischer Sprache abgehalten.

Die Ausstellung wird vom Club Griechischer Akademiker e.V. und dem Kretischen Verein in München und Umgebung e.V. in Zusammenarbeit mit der Heimatstadt des großen Künstlers Heraklion veranstaltet.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem angehängten Flyer.

Scroll Top