Herzlich willkommen auf der Homepage des „Clubs Griechischer Akademiker“!

 

Im  Februar 1977 reichten acht griechische Akademiker* beim  Registergericht  München die Satzung zur Gründung des Vereins  „Club Griechischer Akademiker e.V.“ ein. Der Verein sollte u.a. die deutsch-griechische Freundschaft pflegen.

Im Laufe seiner 40-jährigen Geschichte hat der Verein zahlreiche Veranstaltungen wie Vorträge, Diskussionen, Lesungen, Symposien, Führungen, Konzerte, Bücherbasare, Ausstellungen und Ausflüge organisiert.

Zu den zahlreichen Referenten gehörten unter anderem renommierte deutsche und griechische Wissenschaftler, Politiker, Journalisten und Autoren.

Zu den Zielen des Vereins gehören beispielsweise:

  • das bessere Kennenlernen und Vernetzen untereinander
  • Anlaufstelle zu sein für Studenten und Akademiker und ihnen beistehen mit Rat und Tat
  • die Förderung der Völkerverständigung zwischen Griechen und Deutschen
  • die Pflege des griechischen Kulturgutes
  • der Gedankenaustausch zu verschiedenen Themen
  • die Intensivierung der Beziehungen zu anderen wissenschaftlichen Institutionen
  • die Pflege der Kontakte zu anderen griechischen und deutschen bzw. bayerischen Vereinen

Der „Club Griechischer Akademiker e.V.“ möchte weiterhin  zum Austausch zwischen der griechischen und bayerischen Kultur beitragen und Ansprechpartner hierfür sein. Die seit Jahrzehnten hier lebenden Griechen sind längst Bestandteil der deutschen Gesellschaft geworden und sind in allen Bereichen als Unternehmer, Akademiker, Wissenschaftler, Politiker, Schauspieler, Künstler etc. präsent.

Unsere neue Homepage soll informativ sein und wissenschaftliche Diskussionen  anregen. Insbesondere hoffen wir auf die Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen Vereinen und Institutionen in und außerhalb Bayerns. Der „Club Griechischer Akademiker e.V.“ ist unabhängig, gemeinnützig und überparteilich.

Wir freuen uns auf den Dialog und den Austausch mit Ihnen!

* Die Gründungsmitglieder waren: Dipl. Ing. Manolis Konstantákis, Diplom Physiker Ioannis Koukoussás, Dr. Ing. Georgios Papakostidis, Dipl. Ing. Dimitrios Tsaknákis, Pädagoge Nikólaos Giannópoulos, Dr. Ing. Nikólaos Doukliás, Dr. Ing. Grigorios Grigoriou und Diplom Physiker Spyros Gisdákis

Veranstaltungen

  • Unser nächster Stammtisch – „Steki“ 20-07-18
    Nach dem vorgestrigen äußerst interessanten Vortrag von Herrn Dr. Skoulatos (s. Der Mechanismus von Antikythera ) und der anschließenden lebhaften Diskussion, möchten wir Sie kurz vor der Sommerpause auf unser nächstes...
  • Der Mechanismus von Antikythera – Vortrag 10-07-18
    Ιm Rahmen des 14. Griechisch-Bayerischen Kulturtages veranstalten wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Palladion einen Vortrag in englischer Sprache (Simultanübersetzung ins Griechische) mit Referenten  den Dr. Markos Skoulatos, Physiker und Wissenschaftler an der Technischen Universität München (TUM) in...
  • „Glauben und Wissen: eine unüberbrückbare Antithese?“ – Vortrag 30-06-18
    Ιm Rahmen des 14. Griechisch-Bayerischen Kulturtages veranstalten wir einen Vortrag mit Prof. Dr. Athanathios Vletsis, Ludwig-Maximilians-Universität, in griechischer Sprache zum Thema: „Glauben und Wissen: eine unüberbrückbare Antithese? Voraussetzungen und Grenzen eines Dialogs...
  • „Die neue griechische Migration“ – Vortrag und Diskussion 04-05-18
    Das Thema der neuen griechischen Migration,  die durch die Finanzkrise ausgelöst wurde und die daraus resultierende Arbeitslosigkeit der letzten Jahre, beschäftigt uns schon seit langem. Nicht nur weil sich die...
  • Führung durch die Süddeutsche Zeitung 23-03-18
    Im Rahmen unserer geplanten Führungen steht die nächste schon bevor: am Freitag, 23. März, um 17:45 Uhr durch die Süddeutsche Zeitung. Eine gute Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen bei der technischen...
Scroll Top